37. Bochum Ouvert am 07.04.2024

ACHTUNG: Neuer Austragungsort

Ihr seid eingeladen, an unserem diesjährigen Triplette-Turnier teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung oder eine Lizenz ist nicht notwendig. 

Einschreibeschluss ist der 07.04.24 um 9:30 Uhr.

 

Aus organisatorischen Gründen findet das Bochum Ouvert in diesem Jahr auf dem URBAN GREEN Am Hausacker, in Bochum-Riemke statt.

Bochum Ouvert 2024d2 Riemke.pdf 276 KB

Parken -> Fußweg -> Spielen

Am Spielort, dem Urban Green in Bochum-Riemke sind keine ausreichenden Parkmöglichkeiten vorhanden. Zudem ist die Straße Am Hausacker auf Höhe der Hausnummer 43 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Fahrt bitte nicht in diese Straße hinein, denn Ihr findet dort sicherlich KEINEN Parkplatz!

Bitte nutzt den ausreichenden Parkraum auf dem Wochenmarkt-Riemke. Adresse fürs Navi: Herner Str. 370, 44708 Bochum

Für den Fußweg oder mit dem Fahrrad könnt ihr die Adresse Am Hausacker 43A ins Navi eingeben.


36. Bochum Ouvert am 02.04.2023

86 Tripletten beim 36. Bochum Ouvert am 02.04.2023

Nach dem völlig verregneten Samstag, den ca. 12 Diaboulos zeitweise mit den Vorbereitungen für das Turnier verbrachten (Einkaufen, Bahnen ziehen, Material heranschaffen) wurde der Sonntag wie angekündigt: kalt und windig, aber stets trocken.

Schön, dass so viele Teams der Wettervorhersage vertrauten und sich morgens auf den teils langen Weg nach Bochum gemacht haben. Gäste aus Belgien, den Niederlanden, Ostwestfalen, dem Münsterland, Niedersachsen und dem tiefsten Rheinland gesellten sich zu den vielen, vielen Boulisten aus dem Ruhrgebiet.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurden die Vorrunden sowie die Cadrage beim Stand von 2:2 begonnen. Die sieben Runden sollten möglichst im Hellen beendet werden können.

Mehrere der Mit-Favoriten auf den Turniersieg fanden sich nach zwei Vorrunden im B- oder C-Turnier wieder, so dass es reichlich Spitzensport zu sehen gab.

Durchgesetzt haben sich am Ende die Favoriten: Marco Lonken (Düsseldorf sur place), Robin Stentenbach (BC Achern) und Didier Fifi aus Belgien gewannen das Finale gegen die Nippeser Adama Nana, Mesut Uluocakli und Jonas Combüchen.

Neben dem Preisgeld konnten die Sieger sich auch über gesponserte Sachpreise von Boules Matz freuen, die auch jedem Team bei der Einschreibung eine Zielkugel bescherten.

 

Alle Platzierungen findet Ihr hier: 

Ergebnis Bochum Ouvert2023 (boule-nrw.de)

Auch einige Diaboulos konnten am Ende des Tages ordentliche Ergebnisse aufweisen.

Tim Weitzel und Thomas Schnurr erreichten mit ihren Teams jeweils das Achtelfinale im A-Turnier.

Berthold Ulrich und Bernd Lubitz gewannen gemeinsam mit ihrem Partner Thomas Gietmann aus Bonn das B-Turnier.

Nadja und Nele Schnurr erreichten mit ihrer Partnerin Melanie Dyrla (Essen Stadtgarten) das Achtelfinale im B-Turnier.

Im C-Turnier ebenfalls ins Achtelfinale gelangten Gisela Lubitz, Marie Hoffmann und Farhan. Auch Manuell Möller erzielt mit seinen Partnern aus Geseke dieses Ergebnis.

Der Sieg im D-Turnier ging ebenfalls an die Gastgeber. Alex da Silva und Frank Brinkhoff gemeinsam mit dem legendären Ex-Diaboulo Michael Berger holten sich hier das Preisgeld.

Platz 3 im D ging an Petra Dedy, Britt Ulrich (mit Bibi Schulte aus Bonn).

Die anderen Diaboulo-Teilnehmer verabschiedeten sich als gute Gastgeber jeweils in den ersten KO-Spielen.

Durch die vielen fleißigen HelferInnen im Verein wurde das Turnier wieder zu einer gelungenen Veranstaltung und viele Gäste bedankten sich herzlich für die reibungslose Ausrichtung, das gute Catering und lobten die einzigartige Atmosphäre des Spielgeländes auf dem Museumsgelände der Zeche Hannover.

Einfach alle Diaboulos, die nicht verhindert waren, beteiligten sich an den Vorbereitungen, am Aufbau, am Abbau, am Essensverkauf und am Grillen. Die „Frühschicht“ konnte nach und nach durch die ersten Ausgeschiedenen abgelöst werden.

Vielen Dank Euch allen für die tolle Mitarbeit und für Eure gespendeten Kuchen und Salate!!!

Ein Dank an dieser Stelle auch an die Teilnehmenden, denn ohne eine gewisse Disziplin wäre die Austragung der Finalspiele vor Einbruch der Dunkelheit nicht möglich gewesen.

Danke an den LWL als Betreiber des Museums für die gute Zusammenarbeit im Vorfeld sowie an den Betreiber der Gastronomie im Museum Detlef Wilke, der auch sichtlich Spaß an der Veranstaltung hatte.

Wir freuen uns jetzt auf eine tolle Sommersaison mit dem Besuch vieler anderer Turniere in Deutschland. Man sieht sich!